Schichtmodell wird Glas-Skulptur

CAD-Verfahren verwirklichen Sieger aus Architektur-Wettbewerb

3D Scan | Schichtmodell wird Glas-Skulptur - Padelt 3D Systeme
Gerenderte Daten einer gescannten Aubergine belegen: Präzision erfordert berührungslose 3DVermessung.
Bild: Padelt 3D Systeme

Strausberg, 28. Mai 2008 – Bei einem Wettbewerb für die Neugestaltung des Eingangsbereichs für das Wasserwirtschaftsamt in Donauwörth setzte sich der Bildhauer Dietrich Förster, Kinsau, gegenüber den anderen Einreichungen durch.

Gewonnen hat Förster den Wettbewerb mit einem ca. 20 Zentimeter hohen Gipsmodell der geplanten Skulptur, die sich der freien Bewegung einer Welle nähert. Tatsächlich zur Ausführung kommen sollte jedoch eine 2,50 Meter hohe Skulptur aus industriellem Flachglas.

Mit traditionellen bildhauerischen Techniken konnte der Entwurf in dieser Größe und mit diesem Material nicht umgesetzt werden. Förster wandte sich deshalb an den auf 3D-Objekte spezialisierte CAD-Dienstleister Padelt 3D Systeme aus Strausberg.

Padelt 3D Systeme fertigte von dem Urmodell Försters einen dreidimensionalen Datensatz an, der mit einer Workstation in 250 Scheiben zerlegt worden ist. Diese Scheiben des Urmodells der Skulptur konnten dann mit den spezifischen Konturen jeder einzelnen Scheibe aus Flachglas gefertigt werden. Aus 250 Glasscheiben entstand so eine beeindruckende Skulptur, die in der Dunkelheit beleuchtet werden kann. Von der Idee über die Projektierung bis zur Installation in Donauwörth vergingen weniger als vier Monate. Die Umsetzung der Skulptur wurde von der Glaserei Huber aus Schongau gefördert.

Steffen Padelt, Geschäftsführer von Padelt 3D Systeme, kommentiert: „Was hier für Kunst in der Architektur genutzt wurde, ist eine schnelle und für die verschiedensten Ideen und Produkte anwendbare Technik.“

Die Einweihung des neues Gebäudes des Wasserwirtschaftsamts mit Übergabe der Skulptur findet am 18. Juni 2008 in Donauwörth statt.

 

Weitere Informationen für Anwender:

Steffen Padelt
3D Padelt GmbH
Müncheberger Straße 7
15344 Strausberg (bei Berlin)
Tel. 0 33 41 / 31 28 93
info@3dpadelt.de
www.3dpadelt.de

 

Zurück zur Übersicht