Naturstein aus dem Computer

Werkzeuge für naturgetreuen Kunststein mit 3D-Scan-Technologie entwickelt

Naturstein, der keiner ist... - Padelt 3D Systeme
Naturstein, der keiner ist: Die Werkzeuge für diese authentische Kunststeinfassade mit Wärmedämmverbundsystem entstanden bei Padelt 3D Systeme im Reverse Engineering Verfahren.

Strausberg, 27. Juni 2008 – Der Reverse-Engineering- Dienstleister Padelt 3D Systeme hat für StoVerotec aus Lauingen Werkzeuge zur realistischen Gestaltung von Kunststein-Fassaden entwickelt. StoVerotec stand vor Aufgabe, die Naturstein-Fassade eines Verwaltungsgebäudes durch ein Wärmedämmverbundsystem zu ersetzen. Schieferplatten sind aufgrund ihres Gewichts für eine solche Lösung nicht geeignet. Gleichzeitig galt die Auflage, die Optik der alten Schieferfassade zu bewahren. Um ein Werkzeug für die Herstellung authentischer Kunststeine zu erhalten, wandte sich StoVerotec an Padelt 3D Systeme. Mit 3D-Scannern wurden verschiedene Naturstein-Platten erfasst und sechs Werkzeuge aus Aluminium – jedes für mehrere Platten – gefertigt. Mit diesen Werkzeugen konnte StoVerotec die benötigten Kunststein-Platten herstellen. Die Herausforderungen in diesem Projekt bestanden in den Eigenschaften des Natursteins und im engen Zeitrahmen. Die Struktur des Natursteins (es wiederholt sich kein einziges Muster) auf das Werkzeug zu übertragen, erwies sich als besonders schwierig. Die Geometrie für solch ein Werkzeug muss deshalb mit einem Messpunktabstand von 0,1 Millimeter bei einer Messgenauigkeit von 0,01 Millimeter gescannt werden. Die Punktwolke für eine Steinplatte ist mehrere Gigabyte groß. Um eine ästhetische Oberfläche ohne Absätze zu erhalten, musste der Datensatz ohne Unterteilung auf ein CAM-System übertragen werden. Noch während der Anfertigung zusätzlicher Werkzeuge durch Padelt 3D Systeme wurden die ersten Werkzeuge von StoVerotec bemustert und mit der Produktion der Kunststein-Platten begonnen. Der Fassaden-Spezialist konnte so den engen Projektzeitraum einhalten.

 

Padelt 3D Systeme

Die 3D Padelt GmbH mit Sitz in Strausberg bietet mittelständischen Kunden der Metall- und Kunststoffverarbeitung, Unternehmen aus der Zulieferindustrie sowie Systemherstellern aus der Medizintechnik und dem Automobilbau Dienstleistungen für 3DScannen, 3D-Vermessung, Reverse Engineering, 3D-CADKonstruktionen und für die Qualitätskontrolle – insbesondere für den Soll-Ist-Vergleich zwischen dem gefertigten Teil und den CAD-Daten – an. Die Dienstleistungen werden aber auch von Kunden aus Architektur und Kunst genutzt. 3D Padelt beschäftigt acht Mitarbeiter.

 

Weitere Informationen für Anwender:

Steffen Padelt
3D Padelt GmbH
Müncheberger Straße 7
15344 Strausberg (bei Berlin)
Tel. 0 33 41 / 31 28 93
info@3dpadelt.de
www.3dpadelt.de

 

Zurück zur Übersicht