Konstruktionsservice Re-Design

Jeden Tag werden neue Verfahren und Technologien entwickelt. Das bedeutet für die Mehrzahl der Produkte, man kann sie besser oder sogar gleich ganz anderes besser bauen. Re-design bedeutet die Neuentwicklung eines bestehenden Produktes. Hierfür gibt es unterschiedliche Veranlassungen. 3Dpadelt bietet re-design unter folgenden Schwerpunkten:

  • Neukonstruktion für Zielkostenerreichung für bestehende Produkte (target cost redesign)
  • Neukonstruktion für Materialersatz
  • Neukonstruktion für Komponentenersatz
  • Neukonstruktion für Produktverbesserungen
  • 1.

    Redesign zur Senkung der Kosten

    Beim redesign zur Zielkostenerreichung erfassen wir zunächst sämtliche Kosten eines Produktes unter den aktuellen Gestehungsbedingungen (Difting Costs) dazu gehören die Kostenbestandteile Beschaffungskosten für Vorprodukte, Gemeinkosten, Logistikkosten, Lohnkosten und die Fertigungskosten, ggf. Rücknahme und Entsorgungskosten.

    Als nächsten Schritt kann eine benchmark Analyse zu den aus unterschiedlichen Konstruktionen ersichtlichen anderen Kostenmodellen gebucht werden. Diese schließt die Komponentenkostenanalyse ebenso ein, wie die Analyse der Kosten unterschiedlicher Fertigungsarten und lokaler bzw. unternehmensspezifischer Fertigungskosten.

    Im nächsten Schritt wird analysiert, an welchen Stellen Umkonstruktionen günstigere Beschaffungsbedingungen, geringeren Fertigungsaufwand geringere Lohnstückkosten oder eine technisch rationellere Fertigung ermöglichen.

    Daraus abgeleitet erstellen wir eine Übersicht der zu erwartenden Aufwändungen für die Neukonstruktion. Bei Produktneueinführungen ist dies in der Regel eine einfache Kalkulation. Eine wesentlich komplexere oft aber wirkungsvolle Aufgabe ist das re-design bestehender Produkte. Hierfür haben wir mehrere Ansatzpunkte, die einzeln parralel oder gesamt beauftragt werden können.

    2.

    Neukonstruktion für Materialersatz

    Wesentliche Produktivitätssteigerungen vergangener Jahrzehnte brachte der Ersatz von Metallteilen durch einfache oder faserverstärkte Kunststoffe. Eine Bremse dafür sind z.B. hohe Gestehungskosten für Spritzgusswerkzeuge. Kontinuierlich wurden parallel dazu die Fertigungsverfahren optimiert. Viele Teile werden heute global bezogen und sind dadurch deutlich günstiger zu beziehen. Deutsche Anbieter sind darin stark, kleine und mittlere Serien zu extrem günstigen Bedingungen zu fertigen. Hiefür wurden in den letzten Jahren eine Reihe revolutionärer Werkzeugkonzepte entwickelt. Damit wurden viele Produkte wieder nach Europa geholt. Die so möglichen kleinen Stückzahlen erweitern das Einsatzspektrum für Konststoffe noch einmal wesentlich und bilden eine wichtige Grundlage für Einsparungen durch re-design.

    3.

    Neukonstruktion für Komponentenersatz

    Wenn einzelne Komponenten einer Baugruppe einen unverhältnismäßig hohen Anteil an den Gesamtkosten des Produktes hat liegt der Gedanke nahe, dieses zu ersetzen. Nach dem re-design können bei Produkten dieselben Funktionen auf eine andere Art, oder mit Teilen von anderen Zulieferern erfüllt werden. Vor dem re-design prüfen die Konstrukteure von 3Dpadelt mithilfe ihrer CAD Lösungen und Lieferantendatenbanken alle Möglichkeiten einer wirtschaftlicheren Konstruktion. Dabei werden die technisch funktionalen Merkmale in mindestens gleichwertiger Weise umgesetzt wie bei der vorherigen Konstruktion.
    In den letzten Jahren haben viele Fertigungsverfahren deutliche Fortschritte gemacht.

    Günstige Simulationslösungen erlauben korrekte komplexere Gussteile, die additive Fertigung erreicht immer weitere Anwendungsgebiete. Dadurch werden Bauteile produzierbar, die vorher undenkbar waren.So ist heute die Fertigung wesentlich komplexerer Bauteile möglich und oft können mehrere Bauteile durch ein einzelnes komplett ersetzt werden. Das reduziert nicht nur die Werkzeug-und Montagekosten, sondern kann ebenso zum Steifigkeits- und Stabilitätsgewinn wie zu verlängerten Lebenszeiten von Systemen und Anlagen führen. Die Entwicklung und CAD Konstruktion von 3Dpadelt haben umfangreiche Erfahrungen in der Substitution von Bauteilen und Baugruppen durch wirtschaftlichere Gesamtlösungen. Gern analysieren wir Ihre Produkte gründlich und unterbreiten Ihnen substanzstarke Angebote zur Erzielung Ihres Produktivitätsgewinns im Rahmen eines Re-Designs.

    4.

    Redesign für Produktverbesserungen

    Der Einsatz leichter Werkstoffe ermöglicht in vielen Fällen nicht nur eine Gewichtseinsparung. Eine Steigerung der Dynamik und Steifigkeit eines Systems und eine Verkürzung von Reaktions- und Zykluszeiten der Baugruppe werden ebenso durch die Substitution von Materialien erzielt. Ein weiterer oft wichtiger Effekt ist die Energieeinsparung. Das gilt z.B. wenn häufig beschleunigte Bauteile durch eine leichtere Ausführung ersetzt werden. Wir beraten Sie gern zum re-design Ihrer laufenden Produktgruppen oder verbessern Ihre bestehenden Anlagen und Systeme im Rahmen einer Überholung (retro-fit).

    Kontakt für das Redesign

    Günstige Festangebote, tägliche Praxis und ein enthusiastischer individueller Kundendienst durch unsere Konstrukteure machen unseren Service schnell, zuverlässig und kalkulierbar.

    Ihr Vorname*

    Ihr Nachname*

    Ihre E-Mail-Adresse*

    Ihre Firma

    Ihre Telefonnummer

    Ihre Webseite

    *Pflichtfelder

    Ihre Nachricht

    Mit der Benutzung des Kontaktformulars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung
    Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung