3D Vermessung von Bauteilen

Bei technischen Bauteilen ist die Maßhaltigkeit ein wesentliches Qualitätsmerkmal. Zu jedem Bauteil gibt es eine Fertigungszeichnung. in der Fertigungszeichnung sind alle relevanten Maße bezeichnet und mit Toleranzen versehen. Lieferanten haben die Einhaltung der Qualität nachzuweisen. Besteller möchten die Qualität Ihrer Teile vom Hersteller unabhängig prüfen. Hierfür ist 3Dpadelt ein erfahrener Dienstleister.

Für die 3D Vermessung von Bauteilen stehen uns unterschiedliche Messsysteme zur Verfügung.
Darüber, welches Messsystem zum Einsatz kommt, entscheiden folgende Informationen:

  • Größe des Bauteiles
  • Art und Toleranzvorgabe der Prüfmerkmale
  • Gewünschte Vollständigkeit der 3D Vermessung
  • Material, aus dem das Bauteil besteht
  • Zugänglichkeit der Prüfmaße
  • Typische Bauteile bei der 3D Vermessung und dazu passende Messverfahren

    Im Folgenden sind einige häufig zu prüfende Teilesorten und die dazu gehörigen Messverfahren aufgeführt.

  • Gussteile aus Kunststoff oder Aluminium
  • bis zu einer Größe von 200 mm Kantenlänge
  • Herstellungsverfahren: Spritzguss, Druckguss
  • verwendete Messverfahren:

  • Computertomografie für 1 bis 100 Stück
  • taktile Koordinatenmessmaschine für bis zu zig tausend Stück
  • optische Messtechnik auf der Basis der Streifenprojektion
  • Profilprojektion (optische Messmaschine)
  • Vermessung von Bauteilen aus beliebigem Material mit einer Größe von 200 mm bis 1500 mm Kantenlänge

    Herstellungsverfahren: Spritzguss, Druckguss, Sandguss, Kokillenguss, Umformtechnik, Schweißbaugruppen usw.

  • Messmaschine für beliebige Stückzahlen
  • Optische Messtechnik auf der Basis der Streifenprojektion
  • Messarm mit Laserscanner
  • Bauteile aus beliebigem Material mit einer Größe 1500 mm bis 6500 mm Kantenlänge

  • große taktile Koordinatenmessmaschine
  • 3D Projektionsmessung in Verbindung mit industrieller Fotogrammetrie
  • Lasertracker, Laserscanner mit Lasertracker orientiert
  • Geräte zur Vermessung von Bauteilen

    Zusätzlich zu manuellen Messgeräten (Messschrauben, Messschieber, Messlehren usw.) kommt elektronisch gesteuerten Koordinatenmessgeräten (KMG) eine immer größere Rolle zu.
    Im Wesentlichen unterscheiden wir 3 Sorten von computergestützten KMG

  • taktile Messsysteme … sogenannte Messmaschinen
  • Die taktilen Messmaschinen unterteilen wir in
  • a) Linearachsengeführte Messmaschinen (ggf. mit zusätzlichen Drehachsen)
    Linearachsengeführte tastende Mesmaschinen können überall dort eingesetzt werden, wo berührbare Geometriemerkmale geprüft werden müssen.
    Diese Messmaschinen ermöglichen Messgenauigkeiten im Bereich von unter einem bis zu wenigen µm. Für die Vermessung von Bauteilen verwenden wir je nach Bauteilgröße und Prüfmerkmal unterschiedliche Messmaschinen.
    Sehr kleine Prüfmerkmale sind z.B. Düsenöffnungen oder sehr kleine Bohrungen. Hierfür setzen wir taktile Messmaschinen der Firma Werth mit einem sogenannten Haarnadeltaster ein. Die Tastkugel befindet sich an einem hauchdünnen Glasfaden und hat selber nur einen Durchmesser von 0,3 mm. Dadurch können wir z.B. Bohrungen mit einem Durchmesser von 0,5 mm genau tastend vermessen.

    Für mittlere Bauteile verwenden wir Messmaschninen der Firma Zeiss, wie. z.B. Prismo und Accura sowie eine Messmaschine der Firma Werth.

    Sehr große Teile vermessen wir mit einer großen Messmaschine vom Typ Wenzel.

    b) Vorrangig über Rotationsachsen geführte Messmaschinen z.B. für die Vermessung von Drehteilen oder Zahnrädern.

    c) optische Messgeräte

    Hierzu zählen

  • konfokale Mikroskopie,
  • Profilprojektoren und optische Messmaschinen
  • vollflächige optische Projektionsmesssysteme
  • laserbasierte Messsysteme wie Lasertracker und Laserscanner
  • d) röntgenbasierte Messgeräte

  • Röntgengeräte
  • Computertomographen
  • Als Partner für jede Aufgabe der 3D Vermessung bietet 3Dpadelt die 3D Vermessung mit allen hier beschriebenen Verfahren als Dienstleistung an. Gern lösen wir auch Ihre Messaufgabe. Senden Sie dazu Ihre Anfrage (gestempelte Zeichnung mit allen Prüfmerkmalen), wenn möglich auch ein paar Fotos von den Teilen an info@3dpadelt.de.

    Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

    Um Ihnen ein umgehend das beste Angbeot erstellen zu können, füllen Sie bitte unser Anfrageformular aus. Bitte senden Sie alle Prüfpläne und zu prüfenden Merkmale mit.

      Ihr Vorname*

      Ihr Nachname*

      Ihre E-Mail-Adresse*

      Ihre Firma

      Ihre Telefonnummer

      Ihre Webseite

      Datei hochladen (Max. 2MB pro Bild)**

      Datei hochladen (Max. 2MB pro Bild)**

      *Pflichtfelder **Nicht mehr als 2MB pro Bild hochladen. Mehr als 2 Bilder bitte per E-Mail einreichen.

      Ihre Nachricht

      Mit der Benutzung des Kontaktformulars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung
      Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung
      Bitte beweisen Sie, dass Sie kein Spambot sind und wählen Sie das Symbol Auto aus.