Reverse-Engineering
mit Autodesc-Inventor

3Dpadelt.de bietet das komplette Reverse-Engineering vom 3D Scannen zum Volumenmodell im STEP Format bis zum vollparametrischen nativen Autodesc-Inventor Modell.

Im Anlagenbau und im Maschinenbau wird in vielen Kosntruktionsbüros Autodesc-Inventor eingesetzt. Der Anfang vom Reverse-Engineering ist immer das 3D Scannen oder Laserscanning mit dem Ergebnis einer Punktewolke. Diese wird direkt als Punktewolkendatei oder in triangulierter Form als Dreiecksnetz ausgegeben. Übergabeformat für das Dreiecksnetz ist standartmäßig STL.

Autodesc-Inventor ist ein reines Maschinenbauprogramm und kann sowohl mit der Punktewolke als auch mit dem Dreiecksnetz wenig anfangen. Darum sind die Autodesc-Inventor Daten, die 3Dpadelt.de nach dem Reverse-Engineering anbietet eine deutliche Beschleunigung und Arbeitserleichterung auf dem Weg zum exakten Datensatz für Ihre Maschinen, Teile und Anlagen.

Jetzt Angebot anfordern

Sie erhalten umgehend Ihr passgenaues Reverse-Engineering-Angebot für ein natives CAD Modell im Autodesc-Inventor-Format, wenn Sie uns Fotos von allen Seiten Ihres Objektes per mail schicken.

    Ihr Vorname*

    Ihr Nachname*

    Ihre E-Mail-Adresse*

    Ihre Firma

    Ihre Telefonnummer

    Ihre Webseite

    Datei hochladen (Max. 2MB pro Bild)**

    Datei hochladen (Max. 2MB pro Bild)**

    *Pflichtfelder **Nicht mehr als 2MB pro Bild hochladen. Mehr als 2 Bilder bitte per E-Mail einreichen.

    Ihre Nachricht

    Mit der Benutzung des Kontaktformulars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung
    Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung
    Bitte beweisen Sie, dass Sie kein Spambot sind und wählen Sie das Symbol Stern aus.